Dieses Fantasy-RPG basiert auf einer erfundenen Story.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Das RPG steht zur zeit still.

Teilen | 
 

 Geschichte der Grünhäute

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Chronist
avatar
Administrator


BeitragThema: Geschichte der Grünhäute   Di 5 Feb 2013 - 11:41

Benannt nach der Farbe ihrer wachsartigen Haut, verkörpern die Grünhäute vor allem eine unbändige Wildheit.
Sie sind übellaunig, primitiv und leben nur um zu kämpfen. Sollte es den Grünhäuten an Gegnern mangeln, kann es auf Grund ihres Verlangens nach Gewalt schon einmal vorkommen, dass sie sich gegenseitig bekämpfen. In ihrer Kultur bedeutet Kraft Macht und die schwächsten Mitglieder ihrer Gesellschaft sind meist nur einen Schritt davon entfernt, als Futter zu enden.

Grünhäute haben keine eigentliche Heimat. Sie erobern die Siedlungen anderer Völker und nennen sie ihr Eigen. Diese dekorieren sie mit stammestypischen Malereien, bizarren Symbolen aus Holz oder anderen unnützen Materialien und oft auch mit den Knochen derer, die sie getötet haben. Dies führt zu einer einzigartigen Architekturform, die außerordentlich marode ist.

In regelmäßigen Abständen vereinigt ein besonders mächtiger Waaaghboss die Grünhäute zu einer großen Ansammlung von Kreaturen, die man als den Waaagh! bezeichnet. Namensgebend ist dabei der gewöhnliche Schlachtruf der Grünhäute. In einem Waaagh! vereinigen sich rasende Orks, Goblins und Snotlinge zu einem Furchterregenden Ansturm, der dazu geneigt ist, alles zu zerstören was sich ihm in den Weg stellt.


Ork

Orks sind die größten Vertreter der Grünhautspezies. Sie sind größer, aggressiver und muskulöser als ihre kleineren Vettern der Goblins, der Hobgoblins und der winzigen Snotlinge. Orks wachsen ihr ganzes Leben lang, umso mächtiger sie werden, umso größer werden sie auch. Erst wenn ein Ork von einem stärkeren Ork besiegt wird, hört er auf zu wachsen. Die stärksten und mächtigsten Orks sind Schwarzorks, gekennzeichnet durch ihre enorme Größe und die dunklere Haut.

Orks sind beileibe nicht Intelligent, aber sie haben ein instinktives Bewusstsein von sozialen Strukturen. Sie sind Tyrannen, die jedem ihren Willen aufzwingen, der schwächer ist als sie selber. Es gibt nichts, was ein Ork mehr liebt als zu kämpfen. Sollte es an anderen Feinden mangeln, bekämpfen sie sich auch untereinander. Sie fühlen keinen Schmerz und fürchten sich vor nichts.

Ein besonders mächtiger Ork wird durch rücksichtslose Wildheit und Siege im Kampf Ork gegen Ork an die Spitze eines Stammes aufsteigen. Wenn er in der Lage ist, den aktuellen Waaaghboss zu besiegen, dann übernimmt er dessen Position. Sollte der neue Waaaghboss besonders entschlossen sein, könnte er den gesamten Stamm in einen Waaagh! führen, während er weiterhin Gerangel um seine Führungsposition abwehren muss.

Orks kämpfen mit primitiven Waffen, die oft nicht mehr als große Stücke Altmetall sind. Sie geben diesen Waffen oft so bezeichnende Namen wie "Spalta", "Kloppa" und "Moscha" und sie schwingen sie mit brutaler Stärke.

Goblin

Goblins sind wesentlich kleiner als Orks, jedoch gleichen sie diesen Nachteil mit ihrer natürlichen Gerissenheit aus, an derer es ihren großen Brüdern mangelt. Die ständige Tyrannisierung und Unterdrückung der Goblins seitens der Orks zwang sie dazu, sich zu hinterlistigen und heimtückischen Kreaturen zu entwickeln, deren skurrile Erscheinung über ihre bösartige Intelligenz hinwegtäuscht. In vielerlei Hinsicht sind Goblins der Verstand hinter einer Grünhautgesellschaft. Häufig sind Goblins die Schamanen ihres Stammes und sie sind meistens schlau genug, den Einfluss, den sie mit dieser Position innehaben, geschickt dazu einzusetzen, die großen aber langsamen Orks so zu manipulieren, dass sie nach ihrer Pfeife tanzen.

Goblins sind auch die fähigsten Anwender von Technologie innerhalb der Grünhäuter. Goblins bauen Objekte von einfacher, aber effektiver Form. Wie alle Grünhautkonstruktionen, haben Maschinen und Belagerungswaffen, die von Goblins zusammengeschustert werden, ein sehr primitives Aussehen, aber ein 250-Kilogramm schwerer Fels verursacht ziemlich viel Schaden und dabei ist es egal, ob er von einer grobgestalteten Grünhaut-Steinschleuda oder von einer verzierten zwergischen Grollschleuder durch die Luft geschossen wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Geschichte der Grünhäute

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Schreib die Geschichte weiter :D
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fere Nefris :: Hintergrudinformationen :: Geschichtliches und Götter Informationen :: Grünhäute-